Referenten der Veranstaltungsreihe

 

  Elisa Adam

Geb. 1954, Dipl. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin, verschiedene therapeutische Ausbildungen: Initiatische Therapie und Personale Leibarbeit nach Karlfried Graf Dürckheim, Holotropes Atmen nach Stanislav Grof, Heilpraktikerin, Lehrerin für T’ai Chi Ch’uan und Qigong.
Arbeit in freier therapeutischer Praxis und Unterrichtstätigkeit in T’ai Chi Ch’uan und Qigong.


 

    Marjam Azemoun

Seit 30 Jahren lehrt, coacht, trainiert Marjam Azemoun, - parallel zu ihrer eigenen künstlerischen Laufbahn – vorwiegend professionell arbeitende Künstler aller Sparten. Sie ist Schauspielerin, Regisseurin und Autorin. Zusatzausbildungen als Psychologische Beraterin, Kunsttherapeutin, Hypnotherapeutin und Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP). Seit 2006 arbeitet sie am IEK als Dozentin für künstlerische Therapien

 


   Paul Bernarding

Geboren 1951, Dipolm-Kaufmann, 30-jährige Berufstätigkeit in internationaler Zusammenarbeit, T'ai Chi - Lehrer und Mitglied im Fachausschuss T'ai Chi des Deutschen Dachverbandes für Qigong und Taijiquan (DDQT), Atemlehrer in der Tradition von Ilse Middendorf, langjährige Übungspraxis in T'ai Chi, Qigong, Atem und Meditation. Referent bei der T'ai Chi-Pfingst-Werkstatt.

 

 

   Dr. Christian Brehmer 

Geb. 1935, Dipl. Psychologe, Studium in Sydney/Australien, dort lebte er unter den Ureinwohnern, den Aborigines, und widmete sich vornehmlich der Bewusstseinsforschung. In Indien entdeckte er Hinweise bei Yoga-Praktizierenden für die Evolution des Bewusstseins. Zu seinen Forschungs-ergebnissen promovierte er an der GHS/Universität Kassel. Langjähriger Yogalehrer und Entspannungs-Trainer. Referent zur Evolution des Bewusstseins.

 


   Dr. Rüdiger Dahlke

Geb 1951, Studium der Medizin, Promotion über Psychosomatik, Weiterbildung zum Arzt für Naturheilwesen und in verschiedenen Richtungen der humanistischen Psychotherapie. Er leitet das Heil-Kunde-Institut Dahlke in Graz und ist ein Vertreter der Integralen Medizin, die Krankheitsbilder deutet. Er bietet u.a. Atemtherapie, Fasten- und Meditations-Seminare an. Das Verständnis seiner Arbeit stellt er in seinen letzten drei Bücher vor: "Schicksalsgesetze“, Schattenprinzip“ und „Lebensprinzipien“.

 


   Jutta Greve
     

Geb. 1959, Abitur, Sparkassenkauffrau, Seit 1996 langjährige intensive Ausbildung zur T’ai Chi-Kursleiterin und -Lehrerin. Seit 2002 eigene Unterrichtstätigkeit und Ausbilderin für T’ai Chi, Mitarbeit in der Ausbildung zum Kursleiter und Lehrer für T’ai Chi Ch’uan und meditative Energiearbeit am „Institut für sitzende und bewegte Meditation – Klemens J. P. Speer“. Seit 2003 Begleitende Kinesiologin (DGAK), 2013 Abschluss als Heilerin (DGH).

 


  Ariestanto Jakobs (Tan Tjing Lok)    

TCM-Therapeut, Ausgebildet in Akupunktur und Tuina-Massage, 5-Elemente-Ernährungs-berater nach den
Richtlinien der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Großmeister in Qigong, Taijiquan und Wushu (chinesische Kampfkunst), Ausgebildet in der Liebscher & Bracht Schmerztherapie, Ausgebildet in Fußreflexzonenmassage nach Fitzgerald. Geboren in Indonesien und chinesischer Abstammung.

 

 

   Petra Jokuszies-Bülter     

Sozialarbeiterin FH Düsseldorf , zertifiizierte RKT®-Trainerin Uni Oldenburg, zertifizierte M.E.T.®Therapeutin nach Franke, Qigongpädagogin Universität Oldenburg, Stressmanagementtrainerin - betriebliche Regeneration, „Shiatsupractioner“ - Körper- und Lerntherapeutin. Sie arbeitet seit vielen Jahren präventiv und rehabilitativ im Gesundheits-bereich und mit Qigong-Training zur Unterstützung der Erholungsfähigkeit des Menschen.

 

 

    Brigitte Jung-Wilke  

Yogalehrerin BDY/EYU, Heilpraktikerin Psychotherapie, Dipl. Ing Gartenbau. Inhaberin der Yoga Schule und der Yoga Praxis Osnabrück. Die Yogaschule existiert seit 20 Jahren, die Yoga Praxis seit 2013. Vorsitzende des Osnabrück/ Münster Yogalehrer-Arbeitskreises e.V. Eigene Yogaerfahrung seit 36 Jahren in vielen Yogastilen.
Meine Angebote: Fortlaufende Kurse, Seminare, Workshops, Weiterbildung für Yogalehrende, Einzelunterricht und Yogatherapie.

 


   Kim Lühmann
      

Geb. 1971, Abitur, Ausbildung zur Physiotherapeutin, zur Osteopathin und zur Heilpraktikerin. Seit 2006
Kursleiterin
und Lehrerin für T’ai Chi Ch’uan und meditative Energiearbeit. Seit 2007 Arbeit als Osteopathin in eigener Praxis und Unterrichtstätigkeit in T’ai Chi Ch’uan und Qigong. Seit 2012 1. Vorsitzende im Vorstand des Forum – fis e.V. (Forum für integrale Spiritualität und Lebensgestaltung), gemeinnütziger Verein für integrale Weiterbildung.

 


   Dr. Sebastian Painadath      

Geb. 1942 in Indien, Studium der Philosophie (Indien) und der Kath. Theologie (Deutschland), Promotion über den
protestantischen Theologen Paul Tillich. Er ist ein in Indien lebender Jesuitenpater, Autor spiritueller Bücher, Referent zu spirituellen Themen und Leiter des christlichen Ashrams Sameeksha in Kalady, Indien.
Sein Großvater, der ihn sehr prägte, war Christ und Professor für Sanskrit in Indien. Engagiert im interreligiösen Dialog zwischen Moslems, Hindus und Christen.

 


   Anke Plangemann      

5-Elemente-Ernährungsberaterin nach den Richtlinien der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM),
Qigong & Taijiquan Lehrerin, Kursleiterin für Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen auf Basis der chinesischen Kampfkunst Wushu. Zahlreichen Reisen nach Südostasien. Mehr als 30 Jahre Erfahrung mit diesen Methoden.

 


   Jan Hendrik Rautenberg
 

Geb. 1980, Dipl. Sozialarbeiter, Yoga-Lehrer (BYV). Er praktiziert Sivananda Yoga, Yoga Nidra, Tiefenentspannung
und Meditation. Kenner der philosophisch spirituellen Werke Ken Wilbers. Seit 2008 freiberuflicher Yoga-Lehrer.
Seit 2012 Vorstandsmitglied im Forum – fis e.V. (Forum für integrale Spiritualität und Lebensgestaltung), gemeinnütziger Verein für integrale Weiterbildung.

 


   Klemens J.P. Speer        

Geb. 1949, Dipl. Betriebswirt, Dipl. Ingenieur. Von Willigis Jäger bestätigter Zen-Lehrer, Qigong-Lehrer und
Lehrer und Ausbilder für T’ai Chi Ch’uan. Gründungsmitglied des Deutschen Dachverbandes für Qigong und Taijiquan (DDQT). Buchautor über seine Nahtoderfahrung. Seit 30 Jahren auf dem Weg mit Meditation, Taijiquan und Qigong und hat 25 Jahre Unterrichtserfahrung. Seit 2014 sind von ihm vier Bücher über Zen, Taiji und Spiritualität erschienen.

 


   Maria Toebben

Lehrerin für T'ai Chi Ch'uan und meditative Energiearbeit, ausgebildete Ergotherapeutin mit langjähriger klinischer Erfahrungen in der Psychosomatik. Ausgebildete Tanz- und Bewegungstherapeutin, u.a. eigene Kurse in Qigong und T'ai ChiCh'uan für Gruppen und Einzelsitzungen (auch für Ältere).

 


  Dr. rer. nat. Eike F. Wilts      

Geb. 1978 in Leer. 1999 bis 2006 Studium der Biologie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 
Fachbereich Systematik und Morphologie. Seit 2000 Beschäftigung mit Qi Gong. Absolvierung des Qi Gong Studiums an der Universität Oldenburg. Qi Gong Lehrer, Entspannungstrainer, Autor wissenschaftlicher Fachbeiträge, SFQ Master Healer und SFQ Instructor I, II.

 


  Dr. Eckard Wolz-Gottwald

Dr. Eckard Wolz-Gottwald ist Mitgründer der Yoga-Akademie Münster-Osnabrück, der Ausbildungsschule des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland. Er lehrt Philosophie des Yoga als Lebens- und Erfahrungsweg und unterrichtet u.a. »Yoga-Philosophie und Geschichte des Yoga«, »Übungsformen in Ost und West« sowie »Yoga und Psychologie«. Zusätzlich ist er als Dozent an der PTH Münster sowie an Yoga-Ausbildungsschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.


       Diese Liste ist nicht vollständig. Informationen über weitere Referenten/Übungsleiter finden sie unter
       Programm - Veranstaltungsreihe über den Link zum jeweiligen Mitveranstalter und seinem Angebot.